Sichern und Wiederherstellen des Master-Bootrecord

Aus Bluelupo's Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn man in die unglückliche Lage kommen sollte das der Master-Bootrecord der Bootplatte defekt ist und eine Kopie des selbigen hat, sollte das System in wenigen Minuten wieder bootfähig sein.

Hier ein Beispiel bei dem der MBR der ersten Festplatte (/dev/sda) gesichert und wiederhergestellt wird.

Sicherung des MBR

# dd if=/dev/sda of=sdaMBR.img bs=512 count=1


Wiederherstellen des MBR

# dd if=sdaMBR.img of=/dev/sda bs=512 count=1

Achtung: Dabei wird auch die Partitionstabelle überschrieben. Dies kann zu Datenverlusten führen, wenn nach der Sicherung des Bootsektors die Partitionierung verändert wurde. Mit bs=446 bleibt die Partitionstabelle erhalten.


Das Wiederherstellen muss natürlich von einer Live-CD erfolgen und man muss Zugriff auf das Sicherungsimage des MBR haben.