SSH Umgebungsvariablen wiederherstellen

Aus Bluelupo's Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Um z.B. nachfolgende SSH-Umgebungsvariablen erneut einzulesen muß der SSH dies mit einem Kommando mitgeteilt werden.

Beispiel von korrekten SSH Umgebungsvariablen

SSH_AUTH_SOCK=/tmp/ssh-uuCwWW6391/agent.6391; export SSH_AUTH_SOCK;
SSH_AGENT_PID=6392; export SSH_AGENT_PID;
echo Agent pid 6392;


Variablen rekonstruieren

Am besten man speichert die Umgebungsvariablen (wie oben aufgelistet) in einer Datei ab (hier.ssh-env) und liest diese via eval-Kommando ein. Die Angaben bekommt man aus dem env- bzw. ps-Kommando.

Die SSH_AUTH_SOCK aus.....

# env | egrep SSH_AUTH_SOCK

Die SSH_AGENT_PID aus.....

# env | egrep SSH_AGENT_PID

oder

# ps -ef | egrep -v egrep | egrep ^$USER.*ssh-agent


Variablen neu einlesen

Alles, wie oben aufgelistet, in eine Datei (hier .ssh-env) abspeichern und ausführen.

# eval `cat .ssh-env`