NFS Shares einrichten

Aus Bluelupo's Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Installation

Für eine funktionierende NFS-Verbindung (Version 4) müssen auf dem Server das Paket nfs-kernel-server und auf dem Client das Paket nfs-common installiert sein. Idealer weise installiert man beide Pakete, denn so kann man in jeder Richtung NFS-Freigeben einrichten.


# apt-get install nfs-kernel-server nfs-common


NFS Server einrichten

Dazu editiert man die Datei /etc/exports. Hier im Besipiel sollen zwei Verzeichnisse (Dateisysteme) freigegeben werden. Es gibt drei Clients (tweety, scrat und diego) und einen Server (redfox) die zum Teil Unterschiedliche Zugriffsrechte haben (read-only bzw. read-write).


/mnt/music/sembly    tweety(ro,async,no_subtree_check)   scrat(ro,async,no_subtree_check)    diego(rw,async,no_subtree_check)
/mnt/photo           tweety(rw,async,no_subtree_check)   scrat(rw,async,no_subtree_check)    diego(rw,async,no_subtree_check)


NFS Client einrichten

Am Client selbst muss man nur die /etc/fstab anpassen und den Mountpoint einrichten. Die Mountpoints müssen auf den Client natürlich existieren. Wichtig dabei ist der Typ des Dateisystems (hier nfs4) das eingehängt werden soll und die Option users, die den normalen Benutzern das Ein- und Aushängen der NFS-Freigabe erlaubt.


redfox:/mnt/music/                              /mnt/share/music                nfs4    noauto,users,rw 0       0
redfox:/mnt/photo/                              /mnt/share/photo                nfs4    noauto,users,rw 0       0
redfox:/mnt/misc/                               /mnt/share/misc                 nfs4    noauto,users,rw 0       0


Fehlerbehebung

Ein gern gemachter Fehler am Client ist der fehlende Schrägstrich "/" am Quellsystem.

redfox:/mnt/music                              /mnt/share/music                nfs4    noauto,users,rw 0       0

Das hat zur Folge das dieses Dateisystem zwar vom User eingehängt werden kann aber leider nicht mehr ausgehängt. Es erscheint beim Unmount folgende Fehlermeldung.

$ umount /mnt/share/music
umount: /mnt/share/music mount und fstab stimmen nicht überein

Trägt man den Schrägstrich ein klappt auch das Aushängen des NFS-Mounts.

redfox:/mnt/music/                              /mnt/share/music                nfs4    noauto,users,rw 0       0

So sieht eine korrekt eingebundene NFS-Freigabe am Client aus, der ein Verzeichnis /mnt/music/ vom Server eingebunden hat.

$ df --type=nfs4
Dateisystem        1K-Blöcke  Benutzt Verfügbar Verw% Eingehängt auf
redfox:/mnt/music/  46445568 36891648   9553920   80% /mnt/share/music