MBR sichern oder wiederherstellen

Aus Bluelupo's Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Wenn man in die unglückliche Lage kommen sollte das der Master-Bootrecord der Bootplatte defekt ist und eine Kopie des selbigen hat, sollte das System in wenigen Minuten wieder bootfähig sein.


Sichern des gesamten Master Boot Record

Hier ein Beispiel bei dem der MBR der ersten Festplatte /dev/sda inklusive Partitionstabelle gesichert wird.

# dd if=/dev/sda of=sda_MBR_all.img bs=512 count=1


Sichern des Bootloader ohne Partitionstabelle

Die Partitionstabelle ist in dieser Sicherung nicht enthalten.

# dd if=/dev/sda of=sda_MBR_only.img bs=446 count=1


Wiederherstellen des gesamten Master Boot Record

Wiederherstellen des MBR aus einem Sicherungsfile. Achtung dabei wird auch die Partitionstabelle überschrieben. Dies kann zu Datenverlusten führen, wenn nach der Sicherung des Bootsektors die Partitionierung verändert wurde. Mit bs=446 bleibt die Partitionstabelle erhalten.

# dd if=sda_MBR_all.img of=/dev/sda bs=512 count=1

Das Wiederherstellen muss natürlich von einer Live-CD erfolgen und man muss Zugriff auf das Sicherungsimage des MBR haben.

Wiederherstellen des Bootloader ohne Partitionstabelle

# dd if=sda_MBR_only.img of=/dev/sda bs=446 count=1